Wer macht mit beim Forum bp?

Zugegeben – wir sind nicht die stärkste politische Kraft in Bolligen, aber auch nicht die unbedeutendste: Im Jahr 2000 wurde bp-Bolligen Parteilos gegründet, um all jenen die Beteiligung an der Gemeindepolitik zu ermöglichen, die sich keiner Partei anschliessen wollen. Seit den Wahlen im Jahr 2000 war bp-Bolligen Parteilos immer im Gemeinderat vertreten, von 2001 bis 2008 mit Richard Moser, von 2009 bis 2016 mit Gemeindepräsident Rudolf Burger und ab 2017 mit Senta C. Haldimann.

Seit der HV vom 26.04.2018 heisst bp-Bolligen Parteilos nun fortan Forum bp. Mit diesen neuen Namen ist eine Ausweitung der Tätigkeit verknüpft: Neu wird sich Forum bp gemäss dem neuen Zweckartikel in den Statuten „der politischen Tätigkeit und Meinungsbildung zu gesellschaftsrelevanten Themen“ widmen. Forum bp wird in Zukunft also auch Veranstaltungen zu regionalen und überregionalen Themen durchführen und bei der Diskussion solcher Themen zur Meinungsbildung beitragen. Wie bis anhin wird Forum bp parteilosen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bieten, sich in politischen Ämtern und Kommissionen in der Gemeinde zu engagieren.

Wir treffen uns regelmässig an einem runden Tisch zum regen Austausch zwischen den Mitgliedern, den Interessierten und Sympathisanten und dem bp-Vorstand und natürlich den aktiven bp-Vertretern in der Gemeindepolitik.

Wer interessiert sich für Gemeindepolitik?

Über ein E-Mail, einen Telefonanruf oder auch einen Brief freut sich Präsident Roland Batt, Chrottegässli 14, 3065 Bolligen. Kontaktmail. Telefon: 031 921 48 37 oder 079 290 06 52.

Übrigens: Die bp-Vertreter in den verschiedenen Kommissionen haben über ihre Tätigkeiten einen Jahresbericht verfasst. Die Berichte belegen die vielfältige und spannende Arbeit in der Gemeindepolitik. Siehe auch unter der Rubrik Kommissionen und Ausschüsse.