Grenzschlängeln
in die terra incognita unserer Wohnregion

Maibummel am 26.05.2018, von 10h bis ca. 15h
Treffpunkt Bahnhof Bolligen

Es ist typisch für Randregionen, dass sie weniger im Interesse stehen als die stark besiedelten Zentren und viel befahrenen Verkehrswege. Daher wollen wir entlang der Grenze Bolligens zu Nachbargemeinden eine Wanderung zu meist unbekannten, teilweise versteckten Kostbarkeiten aus der wirtschaftlichen und sozialen Vergangenheit unternehmen.

Wir wandern gegen den Wasserlauf der Worble auf meist flachem Gelände ungefähr 5km und lassen uns bei Besuchen und Halteorten unterwegs über die wichtigen Aspekte der jeweiligen Stätten informieren. Zum Schluss können wir (der Maibummel findet nur bei trockenem, gutem Wetter statt) ein Pique-Nique (individuell zusammengestellt und mitgebracht, Bräteln möglich) in lauschiger Umgebung geniessen.

Der Maibummeln startet am Samstag, den 26.05.2018, um 10h00 bei der RBS Station Bolligen und das Ziel sollten wir bis 15.00h ohne Mühe erreicht haben. Wir freuen uns auf zahlreiche Bummler, Kinder, Jugendliche und Erwachsene!

Weitere Informationen geben gerne Roland Batt (079 290 06 52) oder Senta Haldimann (079 875 78 74).

Einladung zum Stammtisch

16.06.2018 um 9h30 bis ca. 11h00
Bistro im Dorfmärit, Bolligen

Wir treffen uns alle zwei Monate jeweils am dritten Samstag im Monat im Bistro,
im Dorfmärit in Bolligen, bei Kaffee und Gipfeli, um über Gott und die Welt zu philosophieren
oder einfach nur mal wieder Bekannte zu treffen oder neue Bekanntschaften zu machen.
Wer Zeit und Laune hat, ist herzlich eingeladen vorbei zu schauen.
Bring doch Deine Partner/in und/oder Kinder gleich noch mit.